Landschaften

Die romantische Landschaft oder auch "Passage-Ideal" war schon immer ein Symbol für das Streben nach Freiheit. Ich liebe es, eine Landschaft zu malen und beim Betrachter das Gefühl hervorzurufen, dass er darüber fliegt, nicht zu hoch, sondern gerade hoch genug, um die Vollständigkeit des Raumes, in dem er sich befindet, zu erfassen. Die Elemente der Landschaften sind Symbole, die Geschichten erzählen und oft transzendentale Bedeutungen haben. Ein Baum kann das Leben symbolisieren, Wasser stellt oft Reinigung dar und ein Berg hat Anspielungen auf das Göttliche. Für mich ist eine Landschaft, wie für Casper David Friedrich, Arnold Böcklin und Andrew Wyeth, ein heiliger Raum und eine Leiter zum Himmel.

Diverse Zeichnungen auf Papier

Formate von 20 x 30 cm bis 70 x 50 cm, entstanden in den Jahren 1975 bis 2000

Öl auf Leinwand

Formate von 20 x 30 cm bis 100 x 150 cm, entstanden ab dem Jahr 1990

Aquarelle auf Papier

Formate von 20 x 30 cm bis 40 x 50 cm, entstanden in den Jahren 1975 bis 1985